Hypnose-Erfahrungen Freiburg

80 % meiner Klienten sind noch nie mit Hypnose in Berührung gekommen und doch kennen sie Hypnose, ohne es zu wissen.

Wenn Sie mit einem Zug fahren und auf die monotonen Geräusche hören, die Landschaft an Ihnen vorbei zieht, ohne dies richtig wahrzunehmen, sind Sie schon in Trance. Auch die „Autofahrertrance“ ist ein sehr gutes Beispiel für diesen veränderten Bewusstseinszustand. Ebenso erleben Sie, kurz vor dem Einschlafen, einen Trancezustand, wenn erste Traumbilder das Bewusstsein erreichen. Dies ist weder bedrohlich, noch unnatürlich. Aus anderen Kulturen kennen wir verschiedene Methoden, um eine Trance zu erreichen. Schamanen trommeln, um in Trance zu kommen, Derwische drehen sich so lange um die eigene Achse, bis sie in Trance sind. Trance ist also ein Zustand, den Jeder kennt und täglich erlebt. Hypnose ist eine Methode, und der Bewusstseinszustand in den der Klient bei Anwendung dieser Methode fällt, heißt Trance. Diese wird sehr unterschiedlich wahrgenommen, wie Schwere in den Gliedern, Müdigkeitsgefühl in den Augen, die Atmung wird flacher, der Puls ruhiger, Geräusche werden wahrgenommen, sind aber egal. Die moderne Hypnose ermöglicht es, dass jeder Mensch, vorausgesetzt er will es, hypnotisiert werden kann. Es erreicht aber nicht jeder gleiche Trancetiefen.

Angst vor der Hypnose?

Das ist nicht ungewöhnlich und deshalb ist es wichtig, über diese Methode gut informiert und aufgeklärt zu sein. Bei der Hypnose wird keinerlei Macht ausgeübt. Es wird nicht umprogrammiert und nichts erzwungen, Sie sind nicht willenlos! Ihre Persönlichkeitsstruktur bleibt unangetastet. Ich biete nur einen Rahmen, in diesem sich das Problem lösen und sich der Klient weiter entwickeln kann.

Jede erste Hypnosesitzung beginne ich mit einer ausführlichen, medizinischen Anamnese, da es natürlich auch Kontraindikationen gibt. Ich beantworte jede Ihrer Fragen, bevor wir mit Ihrer Hypnose beginnen, so dass Sie sich entspannt darauf einlassen können.

Warum Trance?

Trance dient der Bewusstseinserweiterung. Mit ihr wird die Basis geschaffen, eine andere Form des Denkens, Fühlens und des Erlebens zu erfahren. Trance ist der „Türöffner“ für das Unterbewusstsein und wir bekommen Zugang zu „verschütteten Erinnerungen aus der Kindheit, die verarbeitet werden können. Die hypnotische Regression oder das Simpson Protocol sind effektive Methoden, die ich in meiner Praxis zur Problemlösung anbiete.

Therapeutische Anwendung

Die Hypnose kann z.B. sehr erfolgreich bei Angst-und Panikzuständen, sowie zur Traumabehandlung eingesetzt werden. Sie dient zur Klärung der Ursache und kann zur Auflösung der Belastungen und Ängste beitragen. Dieser Bereich zählt zur medizinischen Hypnose, bildet den Hauptbestandteil meiner Arbeit in meiner Hypnose Praxis.

Blockaden
und Glaubenssätze können gelöst, bzw. verändert werden. Auch Depressionen können behandelt und das Selbstbewusstsein gestärkt werden.
Weitere Behandlungsmöglichkeiten sind die Schmerztherapie, die Suchttherapie, wie Alkohol, Raucherentwöhnung, Esssucht usw.

Hypnose kann zur unterstützenden Behandlung begleitend bei der Krebstherapie eingesetzt werden. Auch zur Geburtsvorbereitung wird die Hypnose immer beliebter.

Eine gesonderte Ausbildung zur Kinderhypnose, ermöglicht es mir, auch junge Menschen, ab 6 Jahre, zu behandeln (siehe Kinderhypnose). Mit der Hypnose können unterschiedliche therapeutische Maßnahmen, von der psychosomatischen Medizin, bis hin zur Psychotherapie und hypnotischen Analyse, ermöglicht werden. In einigen Ländern wird bei leichten Operationen anstelle einer Narkose, Hypnose eingesetzt!

Ich arbeite täglich mit unterschiedlichen Hypnose Methoden, individuell angepasst an Ihre zu behandelnden Themen .

Wenn Sie Fragen haben, ob die Hypnose auch Ihnen helfen kann, dann kontaktieren Sie mich, ich beantworte Ihre Fragen gern.