Raucherentwöhnung

Hier noch einmal kurz eine kleine Hilfe für alle neuen Nichtraucher. 3x täglich oder bei Bedarf diese Atemübung durchführen. 10 Minuten lang, im 5 Sekunden Rhythmus tief ein und wieder ausatmen. Diese Atemübung unterstützt Sie dabei, Rauchfrei zu bleiben. Ganz einfach, effektiv und sehr wirkungsvoll.

Weiterlesen

Eine Schachtel Zigaretten (ca. 20 Stk.) kostet etwa 5 €. Das Jahr hat noch 346 Tage x 5€ = 1730€. 1730 € würden Sie ausgeben, wenn Sie weiter rauchen. Nehmen Sie die Hypnose zur Raucherentwöhnung in Anspruch und investieren 230 €, bleibt Ihnen eine Ersparnis in diesem

Weiterlesen

Ich gratuliere allen Nichtrauchern, die in meiner Praxis durch die Hypnose, rauchfrei geworden sind. Besonders denen , die weit mehr als 30-40 Zigaretten geraucht haben und nun, dank des eigenen Willens und der Hypnose, ein gesünderes, rauchfreies Leben führen können. Wenn auch Sie im Neuen Jahr rauchfrei

Weiterlesen

Das Nikotin sorgt für einen erhöhten Blutdruck und ein erhöhtes Risiko für einen Arterienverschluss .Das heißt, das Herz muss wesentlicher härter arbeiten, da sich die vaskulären Gefäße verengen. Mit dem heutigen wissenschaftlichem Stand können etwa 2000 Inhaltstoffe in Zigaretten nachgewiesen werden, 30-40 davon sind krebserregend. Arsen z.B.

Weiterlesen

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich vor 10 Jahren aufhörte zu rauchen. Es war im Oktober und ich dachte, ich bekomme eine Erkältung. Ein merkwürdiger Husten begann, ähnlich dem sogenannten Raucherhusten, mit viel Schleim. Dieser hielt sich so 1-2 Wochen, dann war alles vorbei.

Weiterlesen

Zunächst hat der Raucher jahrelang keine Beschwerden. Der morgendliche Husten mit schleimig – weißem Auswurf wird von den meisten Rauchern nicht weiter ernst genommen. Zum späteren Zeitpunkt treten immer häufiger infekt bedingte Verschlimmerungen auf, die durch die bakterielle Besiedelung des vorgeschädigten Gewebes entstehen. Diese Infekte treten bevorzugt

Weiterlesen

Unter “abhängig” verstehen wir, ein unbeherrschbares Verlangen , sich eine bestimmte Substanz (Nikotin) immer wieder zuzuführen , oft mit einer Steigerung der Dosis verbunden.

Weiterlesen

Tabakkonsum lässt sich noch nach 20 Jahren im Erbgut feststellen. das fanden Wissenschaftler des Heidelberger Krebsforschungszentrums heraus. In einer Studie mit 3600 Rauchern, Ex- und Nichtrauchern entdeckten sie deutliche Spuren des Nikotingenusses an einem Gen, dass die Herzgesundheit mitbestimmt. Je mehr und je länger ein Mensch raucht,

Weiterlesen

Viel trinken – Wasser und Früchte- sowie Kräutertees – hilft dem Körper während der Vorbereitung und der Raucherentwöhnung vor allem bei Heißhunger…

Weiterlesen

Glückwunsch! Damit Ihnen die Zeit etwas leichter fällt, einige Tipps für die erste Rauchfreie Zeit danach: Ganz wichtig: halten Sie sich aktiv!…

Weiterlesen